bars

Edition

Der Wunsch, einzigartige, persönliche Teile zu kreieren die von Bedeutung sind…

Michail Pirgelis hat das Bedürfnis, einzigartige, sehr persönliche Werke von Bedeutung zu erschaffen. Seine Arbeit war die Initialzündung für dieses Projekt. Und so waren wir natürlich hocherfreut, als Michail sich dazu bereit erklärte, mit uns zusammenzuarbeiten. Je intensiver wir uns mit seinem Werk befassten, desto mehr wurde uns bewusst, wie viel Zeit und Aufmerksamkeit er auf die Materialien verwendet, und das ist etwas, für das auch unser Label stehen soll. Wir wollen uns auf wenige Produkte konzentrieren, das aber mit voller Aufmerksamkeit und Leidenschaft.

Unsere erste limitierte Sweatshirt- und T-Shirt Kollektion wurde in Köln hergestellt - alle Teile sind handgenäht und entsprechen höchsten Qualitätsanforderungen. Zu jedem Teil gehört ein nummeriertes und vom Künstler signiertes Zertifikat, das auf einem Jokerblatt aus Pirgelis’ Flugzeug-Spielkartensammlung gedruckt ist. Speaking Garments produziert Liebhaberstücke in streng limitierter Stückzahl.

Die T-Shirt-Serie kommt mit einem Schwarzweiß Foto-Frontprint des legendären spanisch-französischen Clowns Charlie Rivel. Die Pan-Am-Werbeaufnahme aus den 50ern zeigt Rivel, wie er aus einem Flugzeug steigt und dem Himmel überschwänglich für die sichere Landung dankt.

Jedes Sweatshirt kommt mit einem abnehmbaren, unikatären Flugzeug-
fragment aus Aluminium. Der Künstler hat die einzelnen Elemente für die Edition aus einem ausrangierten Flugzeug, einer DC-10, in der Mojave Wüste Kaliforniens ausgewählt.

Look

Speaking Garments lebt von der Vernetzung und Kooperation mit inspirierenden Menschen aus unserer Community. Natürlich hätten wir für unser Kampagnenshooting auch klassische Models buchen können. Allerdings war es für uns auch hier selbstverständlich mit Leuten zusammenzuarbeiten, die sowohl zur Kunst als auch zu unseren Künstlern eine persönliche Verbindung haben. Deshalb freuen wir uns besonders, die Geschwister Paolina und Vito Leccese als Gesichter unseres Projekts vorstellen zu dürfen.